Die besten US-Releases vom Wochenende mit Eminem, Kanye West, Post Malone, Logic u.v.m // Liste

JUICE sorgt für Durchblick im Release-Dschungel mit den besten Releases der letzten Woche aus dem internationalen Raum.

Kopflos (no SPD) irrt man ja manchmal durch die aktuelle Musik-Landschaft. Jeden Freitag überschüttet uns die Industrie mit EPs, Mixtapes oder wie auch immer dieser Tage die Veröffentlichungsform deiner Lieblingsrapper genannt werden will, um den interessierten Hörer in völliger Überforderung zurückzulassen. Doch keine Panik, JUICE sorgt für Durchblick im Release-Dschungel mit den besten Releases der letzten Woche aus dem internationalen Raum.

Logic feat. Eminem – Homicide (Video)

Als Logic vor ein paar Wochen ein Foto von sich und Eminem auf Instagram veröffentlichte, überschlugen sich die Spekulationen in den Kommentarspalten. Ist es doch ein offenes Geheimnis, dass es sich bei Bobby Valentinos größtem Einfluss um keinen anderen als Slim Shady handelt. So sehr, dass er sogar auf dem Schulhof einst den Namen Skittles verliehen bekam, eine Dragee-Referenz, die verdächtig nahe an M&Ms ist. Der gemeinsame Track kursiert zwar schon seit Anfang Mai im Internet, die Highspeed-Flow-Fusion wurde nun am Wochenende endlich mit entsprechenden Visuals veredelt. Real rap, no mumble.

Kanye West feat. Justin Bieber & Post Malone – Jealous (Track)

Obwohl es aktuell vergleichsweise ruhig im Hause Kanye West zugeht und man sich die Zeit der letzten Monate eher mit »Sunday Service«–Auftritten vertrieb, scheint Ye irgendwas in Schilde zu führen. Sein seit letztem Jahr angekündigtes Album »Yandhi« ist wieder und wieder verschoben worden und seither ein Fest für Reddit-Propheten. Der angebliche Nachfolger von »Yeezus« soll neben Songs mit G Herbo, Timbaland, 2 Chainz, Lil Wayne, Ty Dolla $ign, Nicki Minaj oder Rihanna auch gemeinsame Lieder mit 6ix9ine und XXXTentacion enthalten. Nach »We’ll Find A Way«, beinahe entschuldigend im Januar erschienen, »Water« und »Fuck The Internet« mit Post Malone im Mai, sickerten allerdings kaum neue Informationen zur neunten LP von Yeezy ins Netz. Am Wochenende erschien nun die zweite Posty-Kollabo »Jealous« mit einem zusätzlichen Gastauftritt von Justin Bieber.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here