INTERVIEWS

Mariybu: »Hätte ich die Therapie nicht gemacht, hätte ich niemals mit Rap angefangen« // Interview

Anfang September hat Mariybu ihre zweite EP »BITCHTALK« releast. Wir haben mit ihr über Rap-Kollektive, Selbstfürsorge und Kunstfreiheit gesprochen.

Isaiah Rashad: »Ich bin nicht vom Süden beeinflusst, ich bin der Süden« // Interview

Isaiah Rashad über sein neues Album »The House Is Burning«, sein prägendes Aufwachsen in Tennessee und Kritiker.

Megaloh: »Ich war einfach weg von mir selber. Deswegen bin ich zu dem zurück, was mir Spaß macht« // Interview

»21« stellt einen Bruch mit Megalohs Image dar und eröffnet ein neues Kapitel in seiner Diskographie.

Duzoe über »watchmeburn«, Lebensabschnitte und seine Community // Interview

Duzoe erzählt auf seinem Debüalbum »watchmeburn« von Themen, über die viele am liebsten schweigen.

Ahzumjot im Talk zum »3:00«-Album: »Football ist scheiße« // Interview

Ahzumjot im Interview über sein persönliches Album »3:00«, verschiedene Sportarten auf Spotify und eigene Räume.

Corona Talk: Ahzumjot über seine Sessions bei Twitch // Interview

Ahzumjot hat während der Pandemie angefangen, bei Twitch zu streamen. Wir haben ihn gefragt, wie das gelaufen ist.

Maeckes: »Ein Album über Liebe ist vielleicht gar nicht so unmutig in diesen Zeiten« // Interview

Maeckes, der Rapper mit den blausten Augen im Game, spricht über die Hass-Liebe für seine Heimat Kornwestheim, ungesendete E-Mails sein neues Album »Pool«.

AJ Tracey: »Musik ist für mich ein Spektrum« // Interview

AJ Tracey spricht über sein Album »Flu Game«, Zusammenarbeit mit deutschen Rapper*innen, Michael Jordan und Geld.