Start REVIEWS

REVIEWS

Favorite – Alternative für Deutschland // Review

»Alternative für Deutschland« zeigt, dass Favorite sein Talent nicht verloren hat – aber anscheinend nicht mehr weiß, wie er es einsetzen soll.

Luciano – Eiskalt // Review

Auf Banlieue-Trap und einer Prise Afrobeats besticht Luciano mit dem Charme eines Pumas, der geschmeidig seine Beute umkreist und dann kaltblütig zupackt.

T9 – Plastik aus Gold // Review

»Plastik aus Gold« ist keine 187-Gegenthese, sondern lediglich die Antwort auf die Frage: Realness, was ist das überhaupt?

Shacke One – Bossen & Bumsen // Review

»Saufen & Halligalli«: der Hurensohnzerstampfer verteidigt Berlin gegen Zugezogene, Hipster auf Longboards, aber vor allem gegen jegliche Wackness.

Kollegah & Farid Bang – JBG 3 // Review

Uninspiriert, ermüdend und mitunter menschenverachtend: die Kunst an »JGB 3« ist ein ganz mattes Rolex-Glitzern unter einem Haufen Müll.

Retrogott – Hardcore // Review

»Hardcore« zeigt Deutschrap und dem Zeitgeist mit angestaubten Samples per Wetransfer-Link die kalte Schulter. Classic Retrogott.

Kroko Jack – Extra Ordinär // Review

Sprachwitz und Sauereien mit Crack Ignaz, Raf Camora oder Bilderbuch: Kroko Jacks Mundart-Dancehall hätte einen Hype »vadient«.

Stereo Luchs – Lince // Review

Alpena­nglizismen im Triolen-Flow und Melodien, die ins Stadion gehören: der Schweizer Stereo Luchs liefert eines der innovativsten Dancehall-Alben 2017.

Jaden Smith – Syre // Review

Jaden erzählt auf »Syre« vom ganz normalen Promkind-Wahnsinn, ist aber mit austauschbarer Stimme und mittelmäßigem Flow zu egozentrisch und bizarr.

CyHi The Prynce – No Dope On Sundays // Review

Auf »No Dope On Sundays« meißelt CyHis seine zehn Trap Commandments in Stein. Das dürfte nicht nur den Allmächtigen zufriedenstellen.

Sa4 – Neue Deutsche Quelle // Review

Der Street-Glamourfaktor der 187ers wird auf »Neue ­Deutsche Quelle« durch eine finster-fiese Rap-Präsenz ersetzt. Sa4 überzeugt aber nur teilweise.

Yung Lean – Stranger // Review

Der Pionier des DIY-Post-Internet-Sounds erweitert sein Spektrum um watteweichen Pop-Appeal und sensiblen Innovationsgeist. Zeitgemäß und einzigartig.

Trending

142,219FansGefällt mir
19,622AbonnentenFolgen
3,289AbonnentenFolgen
110,805AbonnentenFolgen
85,213AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Ausgabe