REVIEWS

DaBaby – Blame It On Baby // Review

DaBaby kündigte ein »Album des Jahres« an. Das ist »Blame It On Baby« aber nicht geworden. Vielmehr stagniert der Charlotte-Native erstmals.

Gianni Suave – Dope // Review

Anti-Trends, aber nicht hängengeblieben. Wortgewandt, aber nicht neunmalklug: Gianni Suaves »Dope« ist eine sehr gute EP – ganz ohne Hooks.

Battle Of The Ear: Childish Gambino – 03.15.20 // Review

»Zeitgeist-Großtat« oder »Algoritmus-Opfer«? »3.15.20«, das vierte Album von Childish Gambino, hinterlässt bei den einen Ausrufe- bei den anderen Fragezeichen.

Tape des Monats: Silk Mob – Silk Mob // Review

Mit Stielrosen und schönen Frisuren geht der Silk Mob an Cloud- und Trap-Zitaten vorbei in Richtung neuer Dekade.

Pöbel MC – Bildungsbürgerprolls // Review

Pöbel MC beweist auf seinem Album, dass sich hedonistischer Alkoholrausch und pointierte politische Analysen nicht ausschließen müssen.

HAZE – BROT & SPIELE // REVIEW

Auf seinem dritten Album »Brot und Spiele« bleibt Haze seinem Sound treu und begibt sich lyrisch auf neues, sozialkritisches Terrain.

Jay Electronica – A Written Testimony // Review

13 Jahre nach seinem ersten Hype veröffentlicht Jay Electronica ein Debütalbum, das Zeit und Trends überlebt wie die Pyramiden von Gizeh.

Bad Bunny – YHLQMDLG // Review

Auf »YHLQMDLG« führt Bad Bunny durch die Geschichte des Reggaeton und liefert damit einen der Album-Höhepunkte des Jahres ab.