Start FEATURES

FEATURES

Mac Miller: Will You Stay? // Nachruf

Mac Miller starb am 7. September in seinem Zuhause in L.A., als Todesursache wird eine Überdosis vermutet. Fans und Musiker nahmen in den letzten Wochen Abschied von einem, der viel zu früh erwachsen werden musste und bis zu seinem tragischen Tod seinen Platz in der Welt suchte.

Stefflon Don: Real Ting // HipHope

Stefflon Don weiß sich ins rechte Licht zu rücken und die Aura eines Superstars zu erzeugen – auch wenn die Newcomerin bis vor kurzem außerhalb der britischen Szene noch kaum jemand auf dem Schirm hatte.

»Ich habe das Gefühl, dass meiner Musik eine Onkelqualität anhaftet« //...

Masego steht für fulminante Liveshows, multi-instrumentales Musikhandwerk und ganz viel Sexappeal. Sein Debütalbum »Lady Lady« ist saxofonierter Trap-House-Jazz to the fullest und ein Kniefall vor der weiblichen Präsenz in seinem und unser aller Leben.

MHD: »Jedes Mal ‚Ohne mein Team’« // Interview

Gerade mal 2 Jahre ist es her, dass MHD sein erstes Handyvideo von »Afrotrap Part 1 (La Moula)« auf Youtube hochlud. Nun erschien sein zweites Album.

Rockstah: »Für die Nerdszene bin ich der Asi« // Interview

Nach einem Karriere-Reboot als Podcaster kehrt Rockstah mit »Cobblepot« zum Rap zurück. Als Rockstar für die, die Pacman statt 2Pac verehren und Science- statt »Pulp Fiction«-Poster an den Wänden haben.

Credibil: »Ich sterbe lieber, als nicht meine Meinung zu sagen« //...

Credibil führt die Tradition der Frankfurter Schule auf seinem neuen Album »Semikolon« fort und versucht sich erneut an einer musikalischen Re-Kultivierung von Deutschrap.

»Ich höre mir fröhliche Musik nicht gerne an« // Ein Gespräch...

Untergrund-Rap entsteht durch Beobachtungen, eine Offenheit für Sounds, eine geografische Isoliertheit und durch eine kompromisslose Haltung. Die Argonautiks vereinen alles. Die Argonautiks sind Untergrund!

JPEGMAFIA: »Ich glaube, dass die meisten Menschen von Natur aus schlecht...

Seine Raps schießen auf Alt-Rights, Rednecks und Musikerkollegen. Peggys Welt ist eine chaotische und fesselnde Zeichen-Collage. Mit dem Album »Veteran« schaffte er den Sprung aus dem US-Bundesstaat Maryland auf die Bühnen der Welt.

Dissy: »Die klassischen Gewinnertypen kommen heute nicht mehr gut an« //...

Dissythekid heißt jetzt DISSY und wagt sich auf dem Debütalbum »Playlist 01« an seine düsteren Gedanken, Partypeople in Berlin und das provinzielle Erfurt.

Ive: »Die Ärzte gaben mir noch zwei bis drei Jahre« //...

Entschleunigter Sound mit vielen Jazz-Einflüssen: Der Mainzer Ive veröffentlicht nun sein Debütalbum »Das zweite Gesicht« – und gibt darauf »kein F«.

Kali Uchis: »Für Viele ist Einsamkeit etwas Schlechtes. Für mich ist...

Einsamkeit trifft Easy-Jet-Funk: Auf ihrem Debüt »Isolation« vibet Kali Uchis mit Tyler, The Creator, Jorja Smith, Bootsy Collins oder Thundercat.

Black Eyed Peas: »Bei ‚I Gotta Feeling‘ wussten wir: Der wird...

Nach mehr als 15-jähriger Pop-Odyssee legen die Black Eyed Peas mit »Masters Of The Sun« wieder in ihrem Heimathafen an.

Trending

Aktuelle Ausgabe