INTERVIEWS

JAW: » Ich konnte früher teilweise keinen klaren Gedanken mehr fassen«...

Für sein zweites Soloalbum “Täter-Opfer-Ausgleich” hat der Freiburger JAW Morlockk Dilemma, Absztrakkt und Mach One mit ins Boot geholt, die Hälfte der 18 Songs selbst produziert und ist fokussierter an die Arbeit gegangen als je zuvor.

Jay-Z: »Ich muss nicht auf jeden Trend aufspringen.« // Interview

Film, Gastronomie, Nachtleben, Kosmetika, Management, Mode, Musik und Sport – alles Geschäftsbereiche, in denen der 39-jährige Selfmade-Millionär Shawn “Jay-Z” Carter mit mehr oder weniger Erfolg...

RAF Camora: »Wir lassen einfach Beats laufen und schreiben die ganze...

Seine Eltern sind Italiener, er wurde in der französischen Schweiz geboren, wuchs in Wien auf und lebt heute in Berlin. Anhand seines Künstlernamens könnte man RAF Camora...

Raekwon: »Je mehr Leuten du hilfst, erfolgreich zu sein, desto erfolgreicher...

Bekannt ist das ­Diktum der New Yorker Journalistenlegende Susan Sontag, wonach Nostalgie eine soziale Seuche sei. Weniger bekannt, dafür aber von bestechender Stringenz...

Masta Ace & Edo G: »Money always talks« // Interview

Zu einem kommerziellen Durchbruch reichte es bei Edo G. bislang nicht, obwohl die Musik, die der Bostoner veröffentlichte, stets von überdurchschnittlicher Qualität war. Einst mit Da Bulldogs ins Spiel gelangt, hat er sich nun mit Masta Ace zusammengetan...

Boys Noize: »Die großen Rapper sind alle gute Songwriter, aber von...

»Die großen Rapper sind alle gute Songwriter, aber von ­elektronischer Musik haben die wenigsten wirklich Ahnung.«

Slaughterhouse: »Man würde ja auch nie sagen, dass ein Schwein einen...

Die Egos hat man offensichtlich dem Gruppengedanken untergeordnet – Joell Ortiz, Joe Budden, Crooked I und Royce Da 5’9” sind zu Slaughterhouse verschmolzen. Ein neues Kapitel der Geschichte der Rap-Supergroups öffnet sich...

Trending

Aktuelle Ausgabe