Track-by-Track Analyse: Die DNA von »T.L.O.P.«

TLOP Cover

Wenn »The Life of Pablo« ausklingt, bleibt stets im Hinterkopf: hier scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen. Die definitive Version von »T.L.O.P.« soll noch nicht existieren und wird laut eigenen Aussagen Kanyes nie kommerziell vertrieben werden, nie physisch erhältlich sein und niemals andere Streamingportale außer TIDAL erreichen. Ein letzter Rettungsversuch für das stark kränkelnde TIDAL? Rihannas Absage an glattgebügelte Promo verschwomm mit »ANTI« völlig, weil Beyoncé ihr mit der Veröffentlichung von »Formation« sämtliche Aufmerksamkeit nahm. Auch Kanye sagt übliche Industrie-Moves ab. Keine vorauseilenden Videoauskopplungen, kein kooperierendes Verhalten gegenüber Vertriebspartnern. Offenbar haben die Rockstars der aktuellen Dekade aus dem Dunstkreis um Kanye Omari West einen Punkt erreicht, bei dem es mehr um Durchsetzungsvermögen als Absatzvermögen geht. Während Medien der wahnsinnigen Vision Wests den Duktus psychischer Unzurechnungsfähigkeit unterjubeln wollen, stehen das Wort, der Ton und das Erlebnis Kanye West für sich. Dem ewigen Schauspiel aus göttlicher Liebe und dämonischer Verachtung hat man wieder einmal genüßlich zugesehen.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here