»Father of Asahd«: DJ Khaled mit einem der letzten Nipsey-Hussle-Auftritte // Video

DJ Khaleds seit Monaten angepriesenes Album »Father of Asahd« ist Freitag endlich erschienen. 15 Tracks und eine Feature-Liste, die wie die Auslage eines Juweliers vor Hochkarätern nur so glänzt: Jay-Z, Beyonce, Future, Nas, Cardi B, Travis Scott, Meek Mill, Lil Wayne. Das Who Is Who der US-Rap-Elite versammelt sich auf diesem Release – aber auch z.B. Dancehalllegende Buju Banton, der kürzlich mit Riri im Studio gesichtet worden sein soll. Ein ganz besonderes Feature findet sich allerdings auf dem Song »Higher« wieder. Dieser ist in Zusammenarbeit mit Stimmwunder John Legend und dem Ende März verstobenen Nipsey Hussle entstanden. Das dazugehörige Video wurde nur wenige Tag vor Hussles tragischem Tod abgedreht. Anfang dieser Wochen tweete Khaled dazu: »The very title of the song reminds us that vibrating on a ‚Higher‘ level was the essence of Nipsey’s soul«. Der gesamte Erlös der Single wird an Nipseys Kinder gespendet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here