Nas – Everything // Video

-

Yale- und Princeton-Studium, jüngste Pulitzer-Preis-Trägerin aller Zeiten und ausgebildete Violinistin: Caroline Shaw könnte nicht weiterentfernt sein von dem, wie Nas aufgewachsen ist. Daher entbehrt es nicht einer gewissen Ironie, dass die 36-Jährige nun mehr zum dritten Mal auf einem Kanye-West-produzierten Release aufgetaucht ist und ausgerechnet auf »Everything« die Backround-Vocals beisteuerte. Nämlich jenem Song von dem 2018er Album »Nasir«, auf dem Nasty in detaillierte Pro-Black-Perspektive die Auswüchse von Habsucht nachzeichnet und Lines wie »I’m buyin’ back the land owned by the slave masters/ Where my ancestors lived, just to say a rapper made a change« klare Ansagen macht, auf welcher Seite der Schere zwischen Arm und Reich er sich künftig sieht. Alles oder nix, Homie.

- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -