Flying Lotus feat. Kendrick Lamar – Eyes Above // Track

flying_lotus
 
Wir erinnern uns an Flying Lotus‚ Opus »You’re Dead« aus dem letzten Jahr. Grund zum Feiern lieferte der Beat-Pionier mit seinem fünften Werk ohnehin, schließlich erinnern wir uns auch daran, dass die US-Szene im letzten Jahr herzlichst wenig zu bieten hatte. Nun schreiben wir das 2015 und bereits im April lässt sich sagen: In diesem Jahr ist alles anders. Nicht zuletzt weil Kendrick Lamar vor wenigen Wochen die langerwartete Fortsetzung seiner »Good Kid, M.a.a.d. City«-Story ablieferte: »To Pimp A Butterfly«. Dass Lamar sich bei seiner Beatwahl auch an Produktionen von Flying Lotus bedient hat, ist bekannt. Schließlich sei das nach Eigenaussage von FlyLo auch der Grund, warum ein weiteres Captain Murphy-Album auf sich warten ließe. Macht aber nichts, schließlich bringen die beiden einen sehr großen, gegenseitigen Respekt füreinander auf. Das bewegte FlyLo letztlich wohl auch dazu, seine gestrige BBC1 Residency dem Freund Kendrick zu widmen, der selbst auch anwesend war. Obendrauf haute FlyLo den gemeinsamen Track »Eyes Above« raus, der auch schon auf »You’re Dead« zu hören war, allerdings ohne den Part von Kendrick. Kurz, aber gut.
 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here