Common, Nas, A$AP Ferg u.v.m.: Die besten US-Releases der letzten Woche // Liste

Songs und Alben aus Übersee, die ihr unbedingt checken solltet.

Kopflos (no SPD) irrt man ja manchmal durch die aktuelle Musik-Landschaft. Wöchentlich überschüttet uns die Industrie mit EPs, Mixtapes oder wie auch immer dieser Tage die Veröffentlichungsform deiner Lieblingsrapper genannt werden will, um den interessierten Hörer in völliger Überforderung zurückzulassen. Doch keine Panik, JUICE sorgt für Durchblick im Release-Dschungel mit den besten Releases der letzten Woche aus Übersee.

Common feat. Swizz Beatz – Hercules (Video)

Großmeister Common ist back! Well, zurückgemeldet hat er sich schon vor einigen Wochen mit »HER Love«, der ersten Single vom kommenden Album. Dieses soll »Let Love« heißen und am 30. August erscheinen. Die Ankündigung feierte die Chicago-Legende vergangenen Freitag mit der zweiten Single »Hercules«. Trademark Swizz-Beatz-Produktion, durchdachter Lyricism mit Gesellschaftsreferenzen und ein Video, das Common in der Haupt-, und Vince Staples in der Nebenrolle zeigt, wie sie einen bewaffneten Raubüberfall auf einen Späti vereiteln. Real (hometown) heroes.

A$AP Ferg feat. Madeintyo – WAM (Track)

Es herrschen unruhige Zeiten im Hause A$AP. Rocky sitzt nach wie vor in Schweden hinter Gittern und keiner scheint so richtig zu wissen, wie es weitergehen soll. Bester Move in so einer Situation: Mit neuer Musik vom Drama ablenken. Genau das macht Kollege Ferg und bearbeitet auf »WAM« gemeinsam mit Madeintyo ein wummerndes Bass-Brett. Therapie vor dem Album? Hoffentlich.

Ed Sheeran feat. Travis Scott – Antisocial (Video + Albumstream)

Wenn Ed Sheeran ruft, kommen sie alle – auch die Rapper. So scheint es zumindest, wenn man sich die Featureliste der sechsten Auflage seines »Collaborations Project« anschaut: Cardi B, Chance The Rapper, Stormzy, Eminem, 50 Cent, Young Thug, Travis Scott. Die Zusammenarbeit mit Letzterem wurde nun mit Video versehen. Und was da passiert, passiert eben, wenn zwei Big Names aufeinandertreffen: Greenscreen-Action, verrückte Outfits und ein essbarer Ed Sheeran.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here