INTERVIEWS

»Das, was ich auf der Straße erlebt und gesehen habe, das...

»4 Blocks« traf das deutsche Fernsehen wie eine osmanische Ohrfeige. Wir sprachen mit Massiv, Rauand Taleb und Hassan Akkouch zum Start der neuen Staffel.

»Wenn ich gehasst werde, warum sollte ich dann dazugehören wollen?« //...

Chefkets letztes Album war ein Top-Ten-Erfolg, der ihn erstmals als gereiften Musiker zeigte. Während bei anderen Künstlern die Tinte auf dem Major-Papier Erfolgsdruck auslöst, setzte sie bei Chefket neue Kapazitäten frei, die ihm auf seinem neuen Album erlauben, sich endlich einem Thema zu widmen: der Liebe.

»Diese Jungs haben einen Hass auf die Welt« // Interview zum...

Der Film »Pixadores« erzählt die Geschichte einer Gruppe von Writern, S-Bahn-Surfern und Verbrechern in Sao Paulo. Vor dem Start der Deutschlandour sprachen wir mit dem Regisseur Amir Arsames Escandari.

»Wir würden gerne mehr über deutschen Rap erfahren« // Alt-J im...

Die Art-Popper von Alt-J haben ein Rap-Album mit u.a. Goldlink, Little Simz, Pusha-T und, ja, Kontra K aufgenommen. Wir haben nachgefragt.

»Mein Lieblings-Drumkit ist von Alchemist« // Fynn Kliemann im Interview

Als YouTuber ist Fynn Kliemann für das »Kliemannsland« berühmt. Sein Album »Nie« ist zwar kein Rap, er selbst aber ein echter HipHop-Fan.

»Kanye hat sich verändert, seine politischen Ansichten halte ich für verrückt«...

Bei seinem Berlin-Besuch sprachen wir mit Juice WRLD über seine Kickoff-Karriere, »Lucid Dreams«, Kanye West, Lil Peep und XXXTentacion.

»Von mir aus können auch Transsexuelle auf der Bühne stehen und...

King Orgasmus One ist der Inbegriff einer Untergrundlegende. Wir trafen ihn zum Interview über sein neues Album »Welcome To The Hood«, Provokation und Homosexualität.

»Ich bin hier, um mich verletzlich zu zeigen« // 6lack im...

Mit introspektivem Storytelling und authetischer Delivery zählt 6lack Album »East Atlanta Love Letter« schon jetzt zu den besten Alben des Jahres.

»Bei John F. Kennedy bezweifelt niemand, dass er tot ist« //...

Cathy Scott hat mit »The Killing Of Tupac Shakur« das kommerziell erfolgreichste Buch über die Vorgänge des 6. September 1996 veröffentlicht. Ein Interview.

Roy Woods: »Diese Drogen töten Jugendliche, ohne dass sie es wissen«...

Auf seiner ersten Europatour sprach Roy Woods mit uns über Gehirnerschütterungen, Xanax-Konsum und, logisch, Drake.

Danger Dan: »Ich habe versucht, viele Sachen wegzusaufen« // Feature

Zuletzt schlurfte er mit der Antilopen Gang direkt an die Spitze der Charts. Jetzt sprachen wir mit Danger Dan über »Reflexionen aus dem beschönigten Leben«.

Umse: »Musik ist nicht nur für den Kopf, sie ist auch...

Dass sich bei Umse etwas ändern würde, war nach dem Release-Marathon der Anfangs­jahre bei Jakarta klar. Drei Jahre lang suchte er mit Intimus Deckah nach Alternativen – diesen Prozess kann man »Durch die Wolkendecke« anhören.

Trending

Aktuelle Ausgabe