Wu-Tang Clan: »For The Children: 25 Years of Enter the Wu-Tang (36 Chambers)« // Doku

Staten Island, 1993. Dass RZA, GZA, Method Man, Ghostface Killah und Co. da gerade an einem zeitlosen Meisterwerk bastelten, dass das Game für immer verändern würde, hätten die damals Mitte-20-Jährigen wohl kaum gedacht. Rückblickend besiegelte der Clan mit »Enter The Wu-Tang (36 Chambers)« seinen unantastbaren Ikonen-Status, riss dem G-Funk der Westküste mal eben das HipHop-Zepter aus der Hand und legte mit samplelastigem Bummtschack, roher Aggressivität und schonungsloser Gesellschaftkritik den Grundstein für das, woran sich Nas, Biggie, Mobb Deep und Co. in den Folgejahren anschließen sollten. Aber all das muss man einem JUICE-Leser sowieso nicht erklären.

»Wir haben Street-Rap populär gemacht«

Heute feiert der Meilenstein seinen fünfundzwanzigsten Geburtstag – Grund genug, ihm eine eigene Doku zu verpassen. Auf »For The Children: 25 Years Of Enter The Wu-Tang (36 Chambers)« geben die Wu-Mitglieder höchstpersönlich eine Tour durch die Entstehungsgeschichte der zwölf legendären Tracks, inklusive unerzählter Geschichten und Kommentare seitens Familien und Freunden. Und da das Werk bis zum A$AP Mob und dem Pro-Era-Kollektiv so ziemlich jede East-Coast-Generation prägte, huldigen ihm auch A$AP Ferg, A$AP Rocky und Joey Bada$$. 2018 gilt eben immer noch: »Wu-Tang Clan ain’t nuthin‘ ta fuck with!«

Zudem gibt es anlässlich des Jubiläums eine limitierte Auflage der legendären dritten Wu-Single »C.R.E.A.M.« mit der original B-Seite „Da Mystery of Chessboxin“. Diese erscheint als speziell gestanzte 10″ Picture Disc in der Form des ikonischen Wu-Tang Logos. Die Vinyl und ein exklusives T-Shirt sowie die Re-Issue des Albums erscheinen am 14. Dezember und sind in verschiedenen Sets erhältlich. Sämtliche Bundles sind ab jetzt im Wu-Tang-Shop vorbestellbar.

Foto: Al Pereira

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here