GoldLink kommt mit neuem Album »Diaspora« nach Deutschland // Live

Das zweite Album des DMV-Rappers, das gestern Nacht erschien, kommt mit Features von Pusha T, Tyler, The Creator, Khalid u.v.m.

Dass DMV-Flowmonster GoldLink etwas im Schilde führt, deuteten die letzten Wochen bereits an: Mit der Uptempo-Afrobeat-Nummer »Zulu Screams« (mit Maleek Berry und Bibi Bourelly), dem babypopweichen »Joke Ting« (mit Ari PenSmith) und der moody Dancefloor-Tune »U Say« (mit Tyler, The Creator und Jay Prince) kündigte sich ein neues Release des Grammy-nominierten Ausnahmetalents an. Und tatsächlich: Gestern Nacht zog Goldie dann den Quasi-Beyoncé-Move und droppte sein zweites Album »Diaspora«, das mit Tyler, The Creator, Khalid oder Pusha T einige der großen Namen listet und GoldLinks Status als your favorites rapper favorite rapper einmal mehr unterstreicht.

Dass die Songs von GoldLink eine enorme Live-Energie entwickeln, weiß jeder, der ihn schon mal auf der Bühne gesehen hat. Uns verriet er im Interview vor einiger Zeit Folgendes: »Für mich ist es auch nicht selbstverständlich, dass (…) Leute zu meinen Shows kommen; dass sie in ihr Auto steigen und zu meinem Konzert fahren. Ich denke darüber oft nach: Was wäre, wenn ich all das für einen Künstler machen und mich auf die Show freuen würde, und der Künstler würde dann eine schlechte Show abliefern? Ich wäre enttäuscht.« GoldLink-Konzerte sind für Besucher also ein absoluter Sureshot. Umso schöner, dass wir ihn an drei Abenden bald auch hier in Deutschland begrüßen dürfen. Tickets für untenstehende Termine findet ihr hier.

GoldLink – Disapora Tour 2019
24.11. Live Music Hall, Köln
26.11. Kesselhaus, Berlin
27.11. Fabrik, Hamburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here