Von »Avril Lavigne« bis »Neuruppin«: Wenn Deutschrap legendäre Songs covert // Liste

Chapo102 hat das Video zu »Avril Lavigne« releast. Ein guter Zeitpunkt also, um auf Deutschraps reichaltige Cover-History zurückzublicken.

Chapo102 feat. Stacks102 – Avril Lavigne // Video

»Der Testsieger in der Kategorie Debüt-EP 2019 steht jedenfalls fest«, schrieb unser Autor Anton Fahl jüngst über die »Mischkonsum«-EP von 102-Member Chapo (hier geht’s zur Review). Auf den neun Tracks findet er die richtige Balance aus kompromissloser Assozialität und zuvor ungeahnt tiefen Gefühlswelten. Das »Complicated«-Cover von Avril Lavigne bringt dabei bei einigen Vertretern der Generation 24+ nicht nur diverse Erinnerungen an Vivas »Get The Clip« oder MTVs »TRL« zurück, sondern steht sinnbildlich für das Unorthodoxe, das sich durch Chapos Herangehensweise und Sound zieht.

Wal de Mar – Denkmal // Video

Als ein Mitglied der JUICE-Redaktion beim diesjährigen Splash! Festival eines Nachts im gemütlichen Wald und nahe der Highsnobiety Stage lungerte, wurde plötzlich dieser Song gespielt. Wieder zuhause in Berlin lief der Rechner in Sachen Recherche heiß, bis dieses Ding hier ausgegraben war. Und: Die Suche hat sich gelohnt. Wal de Mar hüllt den Klassiker von Wir Sind Helden in ein zeitgenössisches Gewand, ohne auch nur ein Bisschen der 2003er Vibes einzubüßen.

Disarstar – Wie es geht // Video

Disarstar durfte das Cover vom Ärzte-Song »Wie es geht« aus rechtlichen Gründen nicht auf seinem Album »Bohemien« inkludieren. Gut, dass der Track dennoch seinen Weg ins Netz gefunden hat. Denn die Wichtigkeit der Message des Hamburgers, dass jeder Mann lieben können solle wie und wen er will, wird nie an Aktualität verlieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here