Travis Scott und Big Boi performen beim Super Bowl // Video

Neben Maroon 5 und Thaddäus Tentakel hielten Travis Scott und ATL-Ikone Big Boi beim NFL-Finale die Fahne für HipHop hoch.

Mit den Worten »and now, a true musical genius, who needs no introduction« kündigte der sonst griesgrämige Nachbar von Spongebob Schwammkopf vergangene Nacht beim 53. Super Bowl Travis Scott an, der auf einem Meteoriten aus »Astroworld« einflog und ohne überzogene Stimmeffekte und Autotune an der Seite von Maroon-5-Sänger Adam Levine eine beeindruckende Performance seines Hits »Sicko Mode« zum Besten gab. Die Szene aus der Zeichentrickserie wurde zu Ehren des kürzlich verstorbenen Spongebob-Schöpfers Stephen Hillenburg in die Show integriert.

Shitstorm vom Schwammkopf?!

Da jene Huldigung einer Vielzahl von Fans der Serie anscheinend nicht genügte, erleidet das Video der Show gerade mit mehreren zigtausend Dislikes einen kleinen Shitstorm. Dank einer Petition im Vorfeld hatten Unterschriften von über eine Millionen Menschen erwirkt, dass die Veranstalter des Football-Finales den gelben Schwammkopf in die berühmte Halftime-Show integrieren – allerdings mit einem ganzen Song und nicht, wie nun umgesetzt, nur durch einen kurzen Einspieler vor Travis Scotts Auftritt.

Später representete Hometown-Hero Big Boi für ATL, fuhr im Old-School-Cadillac in die Halle ein und gab gemeinsam mit Sleepy Brown den OutKast-Klassiker »The Way You Move« zum Besten. Vorher und nachher war natürlich auch noch so ein Football-Spiel, welches die New England Patriots um Tom Brady und MVP Julian Edelman mit 13:3 für sich entschieden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here