Samy Deluxe feat. Torch, Xavier Naidoo, Afrob, Megaloh & Denyo – Adriano (SaMTV Unplugged) // Video

»Dies ist so was wie eine letzte Warnung/Denn unser Rückschlag ist längst in Planung/Wir fall’n dort ein, wo ihr auffallt/Gebieten eurer braunen Scheiße endlich Aufhalt/Denn was ihr sucht ist das Ende/Und was wir reichen sind geballte Fäuste und keine Hände/Euer Niedergang für immer/Und was wir hören werden, ist euer Weinen und euer Gewimmer«: Was sich wie ein aktuelles Manifest der »Black Lives Matter«-Bewegung anhört, ist in Wahrheit schon siebzehn Jahre alt – und nicht weniger aktuell. Jeder Deutschrap-Fan weiß, woher diese politisch aufgeladenen Zeilen stammen: 2001 erschien »Adriano« erstmals als Single des Projektes Brothers Keepers, ausgelöst durch den Mord an Alberto Adriano, einem Fleischer aus Mosambik, der Opfer vom Hass einer Gruppe Rechtsextremer wurde. Der Song war ein monumentales Statement gegen Fremdenhass und für Empowerment und Zusammenhalt marginalisierter Gruppen, speziell Menschen mit dunkler Hautfarbe.

Dass die Thematik des Songs 2018 noch immer brandaktuell ist, hätte damals wohl niemand gedacht. Umso wichtiger, dass sich die damaligen Schöpfer Samy Deluxe, Afrob, Torch und Denyo erneut zusammentun, um gemeinsam gegen rechts die Faust zu heben. Unterstützt werden sie in der neuen Live-Version, die Teil des »SaMTV Unplugged«-Albums sein wird, das am 31.08. erscheinen wird, von Megaloh. Fäuste hoch!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here