Beef beendet: Joyner Lucas und Logic zünden zusammen ein Flow-Feuerwerk // Video

Der Streit begann durch eine Feature für TecN9ne. Nun wurde er auf dem gemeinsamen Song »ISIS« belegt.

Eigentlich hatten Joyner Lucas und Logic noch vor etwa einem Jahr in mehreren Interviews betont, dass sie nichts miteinander anfangen könnten. Hintergrund war eine Kollabo mit Highspeed-Flow-Großmeister Tech N9ne, der für seinen Track »Siracha« den hellhäutigen Brillenträger und das Conscious-Rap-WWWunderkind zusammenführen wollte. Ein All-School-Track. Doch die lange Wartezeit von zähen sechs Monaten und das ohnehin für Lucas zu repetitive Spektrum in Logics Schaffen, wie er in einem Interview erzählte, endeten dort, wo Kreativität oft landet, wenn sie in der Sackgasse steht: in Frustration. Danach kratze man sich digital gegenseitig am Ego (Lucas folgte sogar Logics Ex-Frau auf Instagram nachdem die gemeinsame Scheidung bekannt wurde) und kam beidseitig zum Schluss, sich mit Gleichgültigkeit zu bestrafen.

Doch dies scheint nun alles Schnee (Wort zu OG Keemo) von gestern zu sein. Wie aus dem Nichts präsentierte Joyner Lucas in der Nacht zu Freitag die dritte Single »ISIS« zu seinem kommenden Major-Debüt »ADHD«. Featurepartner? Logic. Was die beiden Doubletime-Spezialisten unter einem derart kriegerischen Titel und einer entsprechenden Videokulisse veranstalten, dürfte klar sein: Rapper killen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here