Silbenmassaker: Logic und Eminem zersägen gemeinsam auf »Homicide« // Stream

Bars, Bars und – genau – Bars! Logic lädt Eminem zum Gipfeltreffen der Flexer.

Dream come true: Für den 29-jährigen Logic ging wohl einer seiner größten Wünsche in Erfüllung, als er erfuhr, dass er einen Track mit seinem Idol Eminem aufnehmen darf. Das Ergebnis hört auf den Namen »Homicide« und soll auf seinem sechsten Soloalbum »Confessions of a Dangerous Mind« zu finden sein. Kennengelernt haben sich die beiden Anfang des Jahres, als Logic die Show des selbsternannten »Rap God« auf Hawaii eröffnete. Schon dort verstanden sich die beiden Musikern, deren Vita gewisse Ähnlichkeiten aufweist, auf Anhieb – ein Glück für alle Fans von Punchline-Rap der ersten Güteklasse. Ein wenig Augenzwinkern ist dann trotz des Silbenmassakers noch dabei: Der Track endet mit einer erneuten Eminem-Parodie des Komikers Chris D’Elia, die wohl selbst Eminem zum Schmunzeln bringt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here