Greeny Tortellini – DRIN (prod. Broke Boys) // Video

greeny_drin

Während ihr noch alle in der Schlange steht, ist Greeny Tortellini schon längst »Drin« und lässt es im Club regnen, swah. Früher war der Trapper aus Moabit gemeinsam mit Ufo361, Said und weiteren OGs als Hoodrich-Crew unterwegs, diese löste sich jedoch vor zwei Jahren auf und die Jungs arbeiteten an ihren Solokarrieren. Ufo ballerte mit »Ich bin ein Berliner« die neue Hymne der Stadt raus, und Greeny ist jetzt im Video zu »Drin«, mit einem Haufen schöner Kids am upturnen. Den Sound dazu liefert Greenys Produzententeam Broke Boys, die mit harten Bässen und trappigen Beats mächtig Lust auf’s Wochenende machen. Außerdem ist die einfache Hook perfekt zum Mitgrölen, auch falls das Sprechen aufgrund diverser Faktoren, nicht mehr ganz so einfach sein sollte. Vodi mit Sprite und so.

 

Auch #girlboss Haiyti holte sich den Teigwarenfan für den Bonus Track zu ihrer »Toxic«-EP als Backup. »Netz« wurde von KitschKrieg produziert und ist dank der Harmonie zwischen den tiefen Bässen, den leicht hysterischen aber gewieften Lines der deutschen Trapqueen und Greenys Testosteron ein echtes Brett.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here