Freitagsbombe: Neue Tracks von Money Boy, Moses Pelham, Vega uvm.

-

Mavi Phoenix – Boys Toys // Video

Mavi Phoenix hat kürzlich bekanntgegeben, ab jetzt mit den Pronomen »er« angesprochen werden zu wollen und stellt im Video zum neuen Track »Boys Toys« direkt konventionelle Männlichkeitsbilder infrage, während die seine Autotune-Stimme über einen Beat irgendwo zwischen Trap und Pop gleitet. Herausfordernder Rap und Gesang aus Österreich.

Bae.con – Freakshow // Stream

Eine Berliner Newcomerin, die ihr definitiv abchecken solltet, hat heute ihr Album »Freakshow« veröffentlicht. Feah Maxine aka Bae.con liefert düsteren Horrorcore-Rap auf Englisch, der bis zum Anschlag verzerrte Bässe und eindrückliche Screaming-Voices bietet. Echte Banger zum wütend sein auf Beats von unter anderem MCNZI. Jetzt anhören und in einem Jahr erzählen, wie lange man diesen Sound schon supportet.

Galv & Fuzl feat Retrogott, Kwam.e, DJ Crypt – Funky Time // Stream

Galv und Fuzl melden sich mit einem sonnigen und, wie der Titel bereits verrät, funky Track zurück. Eingestaubten BoomBap-Sound wird man hier umsonst suchen, stattdessen schaffen DJ Crypt am Beat und die Kombination von Retrogott und Kwam.e am Mic einen schwungvollen Tune. Wer bereits das komplette Album hören will, kann das exklusiv auf Bandcamp tun, wo Galv und Fuzl die neue Platte »DITO« bereits zur Verfügung gestellt haben.

Moses Pelham – Notaufnahme // Video

Moses Pelham liegt in der Notaufnahme. Dramatische Bilder zeigen seine Einlieferung ins Krankenhaus und eine anschließende Operation, während der Frankfurter über harte Zeiten rappt, durch die jeder einmal zu gehen hat. Gleichzeitig will er mit dem Track ein positives Zeichen setzen und ein Stück Musik schaffen, an dem sich all jene festhalten können, die gerade am Struggeln sind. Deep Shit.

- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -