Eminem – Phenomenal / Kings Never Die

 
Eines Tages wacht Marshall Mathers in einen Versuchslabor auf, benebelt, zugedröhnt und völlig orientierungslos. Kurze Zeit später stellt Eminem fest, dass er nicht nur Rap-Superkräfte besitzt, sondern nun auch mit ausgeprägten, körperlichen Fähigkeiten gesegnet ist. Em weiß allerdings nicht so recht, was er mit seiner neuen Gabe anfangen soll, also begibt er sich auf die abenteuerliche Suche nach dem Sinn dahinter. Den Rest der Story seht ihr in seinem neuen Video »Phenomenal«, das gleichzeitig Teil des Soundtracks zum Boxer-Film »Southpaw« ist. Eminem sollte darin ursprünglich die Hauptrolle spielen, wurde am Ende allerdings dann doch durch Hollywood-Schwarm Jake Gyllenhaal ersetzt. Macht im Grunde auch nichts, zwar ist das Video zu »Phenomenal« nur sieben Minuten lang, dürfte dafür aber mindestens genauso actionreich wie der Film selbst sein. Außerdem hatte Shady Records beim gesamten Soundtrack des Streifens Narrenfreiheit, der neben Tracks von Action Bronson, Joey Bada$$, The Notorious B.I.G., 50 Cent und PRhyme einen weitere Beteiligung von Eminem selbst, zusammen mit Gwen Stefani beinhaltet, in die ihr unter dem Video reinschnuppern könnt.