21 Savage feat. J. Cole – a lot // Video

J. Cole gesellt sich im Video zum »i am > i was«-Opener zu 21 Savage hinzu, um ein opulentes Dinner zu genießen.

Das Jahr 2018 fand am 21. Dezember einen fulminanten Abschluss, als 21 Savage sein neues Album »i am > i was« vorstellte. Rückblickend kann man das zweite Album des ATL-Rappers getrost als eine der besten Platten des Jahres werten – auch wegen den teilweise überraschenden, dafür aber nicht weniger gelungenen Featureparts. So listet der Opener »a lot« J. Cole als Gast – zumindest auf der Version, die auf Streamingportalen zu finden ist. Die CD-Variante lässt Coles Verse vermissen, möglicherweise wegen drohender Kontroversen aufgrund einer Line, die an 6ix9ine gerichtet ist. Das Video zum Track allerdings zeigt einen präsenten Jermaine Cole, der Twennyone beim opulenten Family-Gettogether besucht, während Flashback-Sequenzen einen Einblick in das frühere Leben von Shayaa Bin Abraham-Joseph erlauben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here