J. Cole – Middle Child (prod. T-Minus) // Track

Best of both worlds: J. Cole sieht sich als »Middle Child« zwischen den Generationen von Rappern wie Jay Z und Kodak Black.

»Just left the lab with young 21 Savage/I’m ‚bout to go and meet Jigga for lunch«. Jermaine Lamarr Cole, dessen erstes Studioalbum »Cole World: The Sideline Story« 2011 erschien, sieht sich als Bindeglied zwischen der »alten« und »neuen« Rapper-Generation – als »Middle Child« eben. Diese haben es dem Gerücht nach an sich, nicht die nötige Aufmerksamkeit der Eltern zu bekommen und deshalb anzuecken. Auch hier zieht J. Cole die Parallelen zu sich selbst und findet sich in einer Lage, es allen, die ihm den Legendenstatus absprechen wollen, immer wieder aufs Neue beweisen zu müssen – was jedoch nicht heißt, nicht auch Respekt für seine Kollegen zu haben: »This watch came from Drizzy, he gave me a gift/Back when the rap game was prayin‘ I’d diss/They act like two legends cannot coexist«. Noch unklar ist, ob »Middle Child« Teil des neuen Dreamville-Projekts »Revenge of the Dreamers III« (siehe Tweet unten) oder Coles kommendem Soloalbum »The Fall Off« ist. Releasedates gibt es für beide Projekte noch nicht.

Foto: Scott Adams

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here