Mark Ronson feat. Mystikal – Feel Right [Video]

Mark-Ronson-Mystikal
 
Auch schon wieder ein halbes Dutzend Jahre her, dass Mark Ronson für seine Arbeit an »Back To Black« von Amy Winehouse mit drei Grammys augezeichnet wurde. Amy, Gott hab sie selig, segnete knappe drei Jahre später das Zeitliche und Ronson setzte seine Arbeit mit einer Reihe anderer Künstler fort. Zu dieser Riege gehörte neben Lil Wayne und Paul McCartney u.a. auch Bruno Mars, mit dem Ronson vergangenes Jahr sein viertes goldenes Grammaphon in der Kategorie »Best Pop Vocal Album« einheimsen und ganz nebenbei weltweit 3,2 Millionen Tonträger von »Unorthodox Jukebox« an Mann und Frau bringen konnte.
 
Ronsons Stärke bleibt es weiterhin, eine moderne Adaption des Sounds vergangener Tage zu erschaffen. Die Gastmusiker, mit denen er diese Soundvision umsetzt, könnten dabei kaum unterschiedlicher sein: Wiley, die Kaiser Chiefs, Adele, Giggs, Robbie Williams, Weezy oder eben der zuvor genannte, dem britischen Ritterorden zugehörige Ex-Beatle. Aktuell legt Ronson wohl die finishing touches an sein fürs kommende Jahr angekündigte, viertes Album »Uptown Special«. Daraus gab es bislang zwei Hörproben: Neben der Single »Uptown Funk«, auf der das Dreamteam Ronson/Mars mal wieder gemeinsam zu Werke schreitet, sorgte jüngst ein Radio-Rip von »Feel Right« mit Ex-No-Limit-Soldat Mystikal für Aufsehen. Das Erstaunliche: Mystikal klingt mit seinem messerscharfen Bayou-Flow wie die rappende Reinkarnation von James Brown. Nun gibt es den Spaß in Studioqualität mitsamt Lyric Video.