»Wu-Tang Clan: Of Mics and Men«: Neue Doku-Serie über die legendäre Crew // News

Filmemacher und Autor Sacha Jenkins verschafft der Welt einen neuen Einblick in die Erfolgsgeschichte vom Wu-Tang Clan.

Der amerikanische Pay-TV-Sender Showtime hat sich die Rechte einer vierteiligen Doku-Serie über die Anfänge und den Aufstieg von RZA, GZA, ODB und Co. gesichert. Unter dem Namen »Wu-Tang Clan: Of Mics and Men« sollen Interviews der lebenden Mitglieder sowie bislang unveröffentlichtes Archivmaterial und Konzertmitschnitte gezeigt werden. Für die Premiere wurde das Sundance Film Festival in Salt Lake City, Utah am 28. Januar auserkoren. Wer die Reise nicht auf sich nehmen möchte, muss sich bis zur TV-Ausstrahlung bzw. mutmaßlichen Streaming-Optionen gedulden, die im Frühling folgen sollen.

Bis dahin kann die vor kurzem erschienene Jubiläumsdoku »For The Children: 25 Years Of Enter The Wu-Tang (36 Chambers)« die Wartezeit verkürzen oder die Vorfreude auf ein anderes Wu-Tang Fernseherlebnis: Eine von RZA kuratierte Serie namens »Wu-Tang: An American Saga« startet im Februar in die Dreharbeiten.

Foto: Al Pereira

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here