Tyler, The Creator hat die Instrumentals von »Cherry Bomb« veröffentlicht // Stream

Drei Jahre sind vergangen, seitdem Tyler, The Creator sein drittes Studio-Album »Cherry Bomb« aus dem Käfig ließ und sich mit namhafter Unterstützung von Pharrell Williams, Kanye West, Kali Uchis, Lil Wayne oder Syd allmählich von seinem Teeange-Choleriker-Image verabschiedete. Von zahlreichen Kritikern als schwächstes Album von Tyler Gregory Okonma abgestempelt, ist »Cherry Bomb« nach dem Erfolg von »Flower Boy« aus dem vergangenem Jahr größtenteils in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht, wie Wolf Hailey jüngst höchstpersönlich via Twitter beurteilte. Eine Instrumental-Version soll nun ein neues Licht auf die LP werfen, welche durch ambivalenten Sound vom aggressiven OF-Trademark-Bass-Overload bis hin zu verträumten, spacigen Synthies, den Anbruch eines ganz neues musikalisches Levels in Tylers Diskographie markierte. Darüber hinaus hat Tooth Gap T nach eigener Aussage seit vergangenem Jahr eine beträchtliche Anzahl an Fans gewonnen, die nun auch in die älteren Releases des einstigen Enfant Terribles aus den Straßen Laderas eingeführt werden sollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here