Puff Daddy feat. Pharrell Williams & The Family – Finna Get Loose

diddy_pharrell
 
War das am Sonntag ein Feuerwerk an Bad-Boy-Feelings, was da auf der Bühne der BET-Awards stattgefunden hat. Zum 20. Jubiläum hat Diddy alles serviert, was sein Label zu bieten hatte und hat. Mase performte »Mo Money Mo Problems« in rotem Lack, The LOX kamen für »All About The Benjamins« vorbei, wo wiederum auch Queen B nicht fehlen durfte. Die machte ihrem Namen alle Ehre und kam breitbeinig aus der Luke empor, der Puffy kurz zuvor noch einen unbeachsichtigten Kellerbesuch abstattete. Trotz kleiner Fauxpas und Unstimmigkeiten mit dem Playback, jedoch alles in allem ein runder Auftritt, der nicht nur im Publikum große Gefühle an die Neunziger hervorgerufen hat. Und dann kam Pharrell mit dieser ominösen, neptunesesken Nummer, die die wenigsten gekannt haben dürften, die Menge (allen voran Chris Brown) allerdings ordentlich aufheizte. Heute stellen wir fest, dass dies die neue Single von Puff Daddy (so nennt man sich dieser Tage wieder ganz offiziell) und Pharrell ist und »Finna Get Loose« heißt. Die kann man heute wiederum auch in Audio-Qualität hören und ist eventuell ein Vorbote auf Diddys bald erscheinende Soloalbum »MMM«. Wir werden sehen. Fest steht: Puffy ist zurück! Was habt ihr erwartet? Bad Boy Records feiert Jubiläum!
 
UPDATE: Jetzt reichen Diddy und Pharrell auch das dazugehörige Video nach, bei dem Hype Williams Regie führte. Nach Aussage des Bad Boy-Künstlers Gizzle soll der kommende Langspieler statt »MMM« nun doch »No Way Out II« heißen und damit das Sequel von Puff Daddys Debütalbum aus dem Jahr 1997 sein.
 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here