Sheck Wes – Chippi Chippi // Video

Sheck Wes künstlerischer Aufstieg nimmt Formen an: Vor knapp zwei Wochen wurde bekannt, dass der Harlemite keinen Geringeren als Travis Scott bei der »Astroworld«-Tour unterstützen und gemeinsam mit Gunna und Trippie Redd die Crowd für Main-Act La Flame aufheizen wird.

Bevor Wes am kommenden Dienstag sein Debüt-Project »Mudboy« ins Cybernetz schießt, hat er seinen Underground-Hype mit einem verstörenden Visual zur athmospärisch-düsteren Single »Chippi Chippi« befeuert. Und der New Yorker findet sich mit kunterbuntem Spalding-Basketball auf einer einsamen Insel wieder: Klingelt da was? Wes verkörpert in der Sequenz Harlems Antwort auf den im Jahr 2000 abgedrehten Blockbuster »Cast Away«, planscht im türkisblauen Wasser mit einem Basketball names Chippi, dickt ein einsames, luxuriöses Resort mit Weed-Wolken ein und deponiert ignorante Hedonismus-Bars auf den gespenstischen Beat. Auffällig: Sheck Jesus scheint die Einsamkeit deutlich mehr Spaß zu bereiten, als dem im Südpazifik gestrandeten FedEx-Angestellten Chuck Noland. Ob es an der ein oder anderen toxischen Substanz liegen mag, die Wes in der einsamen Wildnis unter die Finger gekommen ist?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here