RIP X: Lil Pump und Smokepurpp bringen XXXTentacions Mutter auf die Bühne // Video

Der Tod von XXXTentacion spaltete die globale HipHop- und Pop-Community wie kaum ein anderes Ereignis in diesem Jahr. Unter seinen Affiliates ist es in den letzten Monaten fast schon zur obligatorischen Geste geworden, im eigenen Set mindestens einmal »Look At Me!« zu spielen, um per kollektiver Extase dem zu früh verstorbenen X zu gedenken. XXL Freshman Smokepurrp und Mumble-Rap-Posterboy Lil Pump gingen sogar noch einen Schritt weiter: Bei einem Gig mit Lil Pump in Miami holte Smokepurpp in Gedenken an X dessen Mutter auf die Bühne. Beim Track »SAD!«, der in den US-Charts unmittelbar nach Onfroys Tod auf Platz eins chartete und sinnbildlich für XXXs Metamorphose vom gewalttätigen Teenager zum Vorbild für die Kids stehen sollte, schritt Cleopatra Bernard mit gekreuzten Armen – ubiquitäre Geste auf den diesjährigen Festivals – auf die Bühne.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here