Mike Will Made-It droppt »Creed II: The Album« mit Nas, J. Cole, YG, A$AP Rocky uvm. // Stream

Gerade erst verkündete Mike Will Made-It auf Twitter, dass sein neuester Streich »rare collabs, loud mixes, new flows, fresh melodies, new tempos, new frequencies, real messages in the most organic way« bereithalte, jetzt ist das Ding auch schon da. In Szene gesetzt von Kreationen aus Mikes ATL-Beatschmiede, gibt’s auf fünfzehn Tracks sowohl Straight-Rap-Flows von Nas und Rick Ross, melancholischen Gesang von Bon Iver und butterweiche Sweetness von J. Cole und Ari Lennox, als auch röhrenden Trap von YG und Gucci Mane, hypnotisierende Vocals von Swae Lee und düstere Bawrz von A$AP Rocky, A$AP Ferg und Nicki Minaj. Man kann sagen, was man will: Ein so hohes Star-Aufgebot kann wohl kaum ein zweiter Soundtrack (abgesehen von »Black Panther« vielleicht) vorweisen. Mal sehen, ob »Creed II: The Album« das Soundtrack/Collaboration-Game tatsächlich für immer verändern wird, so wie sich das Michael L. Williams II vorstellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here