Juse Ju setzt »Shibuya Crossing«-Tour 2019 fort // Live

»Rap am Mittwoch«-Zerleger, Musikjournalist, DLTLLY-Host, Radiomoderator – die Liste der Rollen, die Juse Ju während der letzten Jahre im Deutschrapzirkus bekleidet hat, ist relativ lang und mindestens genauso divers. Über allem steht jedoch die Liebe zu HipHop – und damit einhergehend auch die eigene Tätigkeit am Mic, egal ob in der Booth oder on stage.

Mit »Shibuya Crossing« legte Juse Ju im März nach mehr als 15 Jahren Rapgame nochmal eine gehörige Schippe drauf. Auch, weil er persönlicher und pointierter textete, seine eigenen Erfahrungen, die er während seiner Jugend in Tokyo, Texas und der schwäbischen Kleinstadtidylle gesammelt hatte, verarbeitete und das mit einer gewohnten Prise Zynismus vermischte. Das trug Früchte: Aus dem einstigen Fatoni-Sidekick ist ein gestandener Künstler gewachsen, der jüngst auf erfolgreicher Solotour die Früchte der eigenen Arbeit ernten konnte. Wobei, solo? Bereits im September und Oktober stand Live-Granate Curly als Unterstützer und Anheizer auf der Bühne. Getreu dem Motto »never change a winning team« setzen die beiden Wahlberliner im Februar und März ihre gemeinsame Konzertreise fort. Tickets gibt’s ab sofort hier.

15.02. Erfurt, Kalif Storch
16.02. Würzburg, B-Hof
17.02. Wien, Flex Café
18.02. Dresden, Groovestation
21.02. Lüneburg, Salon Hansen
22.02. Dortmund, Junkyard
23.02. Kirchheim, Zur Linde
07.03. Potsdam Waschhaus
08.03. Rostock, Helgas Stadtpalast
09.03. Bremen, Lagerhaus
10.03. Kiel, Orange Club

Foto: Oh My

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here