Tokio Drift: Juse Ju geht auf Tour // Live

»Ich habe keine Heimat im klassische Sinne, dafür aber Erinnerungen, Freunde und Familie – das ist meine Heimat.«, verriet uns Juse Ju im Interview aus unserer aktuellen Ausgabe JUICE #185 über seine rastlose Kindheit zwischen Kirchheim, Tokio und El Paso. Seit über zehn Jahren ist der gebürtige Schwabe auch im Rap losgelöst, manchmal an der Seite seiner Freunde Edgar Wasser oder Fatoni, manchmal auch allein im wortverspielten Kampf gegen Weltschmerz, Wutbürger und natürlich Wack-MCs. Nun hat Juse kürzlich sein bislang schlüssigstes Solo-Werk »Shibuya Crossing« veröffentlicht, auf dem sich der Wahl-Berliner im Rahmen organsicher wie synthetischer State-Of-The-Art-Beats so intim, schonungslos ehrlich und persönlich wie selten gibt. Mit seiner kommenden Tour wird er im Herbst dann auch in der Stadt deiner Wahl demonstrieren können, dass eine Dekade Rap-Erfahrung und der berühmte Mut zur Verletzbarkeit durchaus geeignetes Handwerkszeug für die Bretter, die die Welt bedeuten, sind.

13.09. Leipzig, Distillery
14.09. München, Milla
15.09. Weinheim, Cafe Central
27.09. Oberhausen, Druckluft
28.09. Köln, Subway
29.09. Münster, Gleis22
30.09. Hamburg, Prinzenbar
04.10. Wiesbaden, Schlachthof
05.10. Erlangen, E-Werk
06.10. Stuttgart, Schräglage
07.10. Hannover, Lux
13.10. Berlin, BiNuu

Foto: Oh My

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here