Juse Ju feat. Fatoni & Edgar Wasser – 7Eleven // Video

Die Shibuya-Kreuzung ist als vermutlich einer berühmtesten Orte der japanischen Hauptstadt vor allem für seinen hochfrequentierten Pendlerbahnhof, die grellen Neonreklame-Schilder und seine nicht weniger chaotisch-urbane Fußgängerzone eine geradezu beispielhafte Symbol-Kulisse für die Vollendung des kapitalistischen Lebensstils und daher auch immer wieder Drehort für Filme wie »Lost In Translation« und »The Fast and the Furious: Tokyo Drift« – oder auch Musikvideos.

Juse Jus kommendes Album »Shibuya Crossing«, der Titel lässt es schon erahnen, widmet sich nun ausgerechnet jener faszinierenden Schmelztiegel-Stätte und teasert mit dem atmosphärischen Synthie-Bap »7Eleven« stimmungsvoll wie gewohnt selbstironisch die Marschirichtung des Albums an: dunkelbunte Hybrid-Hop-Beats treffen auf sozialkritisch-humoristische Aufschneidersprüche – eine Spezialität aus München scheinbar, ergänzen doch auch Langzeit-Partner Edgar Wasser und Fatoni das unterkühlte Cyborg-Arrangement von Provo. Was tun »Almans in Hong Kong« sonst noch? Milchtee schlürfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here