Jay Rock holt Kendrick Lamar, J. Cole u.v.m. auf sein Album // Stream

Jay Rock, TDE-Stammesältester (erstes Mixtape-Release bereits 2006), weltberühmt durch seinen Part auf »Money Trees« und doch immer irgendwie im Schatten Schoolboy Q und vor allem Pulitzer-Preis-Popstar Kung-Fu-Kenny. Denn Jay ist der Rap-Rapper im Black-Hippy-Kosmos, das zusammenhaltende Crew-Mitglied, der Teamplayer. Obwohl auch sein heute erschienenes Album »Redemption« wieder exemplarisch davon zeugt, dass Watts Finest ein eigensätndiger Künstler mit unnachahmlicher Musikalität und eigenen Ideen ist. Der tänzelnde Motivations-Parolen-Pop wie bei »Knock It Off« oder die Elektro-Boom-Bap-Rundfahrt »ES Tales« demonstrieren direkt hinterheinander, welche künstlerische Range Jay bedienen kann. Mit den TDE-Kumpanen Kendrick Lamar und SZA sowie Beiträgen von J.Cole, Jeremih und Future ist der LP-Drittling am Erscheinungstag von »Nasir« leider aber jetzt schon ein Anwärter für die Liste der meistübersehenen Releases des Jahres.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here