Doja Cat: US-Rapperin im März erstmals live in Deutschland // Live

Doja Cat ist weit mehr als nur ein Meme. Das will die aufstrebende Künstlerin aus LA jetzt auch in Deutschland unter Beweis stellen.

»Mooo!«: Spätestens seitdem sich Doja Cat ins Kuhkostüm geschmissen und die Welt über ihr Dasein als Wiederkäuer aufgeklärt hat, sollte sie zumindest dem Meme-bewussten Rap-Hörer ein Begriff sein. Doch Doja Cat und auch der Kuh-Song selbst sind viel mehr als nur ein humorvoller YouTube-Gag: Die aus einer Künstlerfamilie stammende Amala Zandile Dlamini rappt und singt, als hätte sie nie etwas anderes getan. Seitdem sie 18 ist, hat sie einen Major-Deal in der Tasche, zu Beginn letzten Jahres folgte das erste Soloalbum. Mittlerweile zählen auch Szenegrößen und Popstars wie Chance The Rapper und Katy Perry zu den Fans der 23-jährigen.

Dass die junge Rapperin aus Los Angeles nebenbei noch Ballett und Breakdance beherrscht sowie Piano spielt, wird sie mit ein wenig Glück neben ihrer Performance am Mic auch bei ihren zwei Shows in Deutschland zum Besten geben. Im März kommt sie für zwei Shows nach Berlin und Hamburg, Tickets gibt es bereits ab morgen im Vorverkauf.

04.03. Berlin, Gretchen
05.03. Hamburg, Mojo Club

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here