It’s All Good Tho: Wandl geht auf Deutschland-Tour // Live

Nachdem die November-Tour Wandls abgesagt werden musste, weil der Based Boy krank war, heißt es jetzt zur Beruhigung seiner Fans: »It’s all good tho«! Die Dates wurden nur verschoben – wie der Wiener Schlawiner seine Takte gerne einmal verschiebt. Wenn der Crack-Ignaz-Kumpel auf die Bühne tritt, lässt das nicht nur fachkundige Musik-Nerds aus ihren Kellerlöchern kriechen. Auch trendbewusstes Szene-Publikum ist für eine Cola auf einem Wandl-Gig zu begeistern. Der Grund für diese breite Gefolgschaft liegt in Wandls Talent verjazzte Noise-Experimente mit State-of-the-Art-Beat-Bastelei zu fusionieren als wäre es nichts. Homie. Seine Experimentierfreudigkeit hatte er Auskennerkreisen aber schon eindrucksvoll mit dem Crack-Iganz-Kollabo »Geld Leben« demonstriert. Auf seinem Debüt »It’s All Good Tho« beginnt der Multi-Instrumentalist seine Stimme in den Vordergrund zu stellen: »Ich habe angefangen mit der gleichen Stimme zu singen, mit der ich auch spreche.«, erklärt er in zahlreichen Interviews diese Entscheidung. Und sein Schlafzimmer-Timbre sticht auch on Stage weitaus souliger durch die Membrane, als man es vom einstigen »Beatmaker«-Image erwarten würde. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

14.02. München, Milla
15.02. Nürnberg, Z-Bau
16.02. Berlin, Prince Charles
17.02. Leipzig, DHF
18.02. Dresden, Ostpol
09.03. Köln, Roxy
10.03. Essen, Hotel Shanghai

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here