Eminem – Venom // Video

Mit »Kamikaze« ist es Eminem im vergangenen Monat gelungen, sich aus dem künstlerischen Tiefpunkt um sein »Revival«-Album zu bugsieren und zu beweisen, das Marshall Matthers noch lange nicht ans Ende denkt. Einen maßgeblichen Anteil daran, dass Em auch im Karriereherbst noch mediales Aufsehen erregen kann, hatte wohl auch eine handfeste musikalische Fehde mit dem Clevelander MGK, bei der je ein Disstrack von Cleveland nach Detroit und zurück flog.

Nachdem Em im vergangenen Monat seinen zehnten Langspieler ohne jegliche Vorankündigung in den Streamingkosmos katapultierte, fand am vergangenen Freitag eine visuelle Erweiterung seines Albumoutros »Venom« den Weg ins WWW. Und die hat es in sich: Während Eminem in dunklem Setting um sein Leben spittet, verbreitet sich durch eine kaputte »Revival«-CD, die ein junger Passant in einer nordamerikanischen Innenstadt aufhebt, naja, nennen wir es mal ein Rap-Virus, unter den Fußgängern. Der Track ist unter Anderem Soundtrack des gleichnamigen Science-Fiction-Thrillers, der am vergangenen Donnerstag das erste Mal über die weltweiten Kinoleinwände flimmerte.  Und Ems Video? Balanciert irgendwo zischen US-Action-Trash und potenziellem Kultklassiker. Der Portokasse wird der Promo-Move nicht geschadet haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here