Curse – Bei Mir // Video

Natürlich dürfte gerade bei fortgeschritteneren Semestern ein Songtitel wie »Bei Mir« Erinnerungen an das Westberlin der frühen 2000er wachrufen, als man noch Mörderbeats und Mörderflows im Royal Bunker gesucht hat. Doch Curse zweite Single zu seinem Ende Februar erscheinenden Album »Die Farbe von Wasser« hat außer dem Titel »Bei Mir« herzlich wenig mit Kool Savas‚ alter Crew M.O.R. zu tun.

Viel mehr ist es, so wie auch die letzte Auskopplung »Was du bist«, ein klassisches Terrain auf dem sich der Mindener Wahl-Berliner in seinem mittlerweile 21. Rap-Dienstjahr bewegt: ein eingängiger, doch melanchloischer Piano-Loop, dickflüssige Boom-Bap-Drums und versatile performte Lebensratgeber-Lines. »Bei Mir« belegt zudem abermals, dass sich Curse neue LP stilistisch eher an vergangenen Schaffensphasen wie »Von Innen nach Außen« oder »Freiheit« orientieren könnte, als das vielerorts harsch kritisierte 2014er Album »Uns«.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here