Curse geht mit »Die Farbe von Wasser« auf Tour // Live

»Hier geht es nicht um hirnloses Posergelaber, sondern um reelle Inhalte«, resümierte JUICE-Redakteur Norbert Schliegl in Ausgabe #009 vom März 1999 über die damalige Curse-Single »Sonnenwende/Erfolg«. Wenngleich derartige Aussagen schon allein durch ihre Wortwahl aus heutiger Perspektive eher aus der Zeit gefallen wirken, steht Michael Kurth aka Curse rund 19 Jahre (!) später immer noch für Realtalk und Rap-Skills ohne Effekte. Ein nahezu selten gewordenes Relikt in Zeiten des »Vibes«. Doch egal, ob er sich zur ersten deutschen Battlerap-Hochphase um Royal Bunker mit seinem 2001er-Klassikeralbum »Von Innen nach Außen« aus Texten über Selbstzweifel und mentale Krisen gegen den vorherrschenden Punchline-Strom stellte oder 2005 mit »Sinnflut« als letztes Conscious-Rap-Mahnmal in der Straßenrap-geprägten Aggro-Ära aufbäumte: Curse hatte nie Angst davor, zu sein was er ist.

»Die Farbe von Wasser« erscheint am 23. Februar 2018

Konnten ihm zwar selbst manche Alt-Fans bei seinem 2014er-Album »Uns« nicht mehr folgen, Curse ist seiner Linie treu geblieben: Seelenstriptease und Street-Philosophie waren seit jeher seine Stärken – wie auch sein Podcast »Meditation, Coaching & Life« zeigt. So besinnt sich Michael Kurth auf der Vorab-Single »Was du bist« zum Ende Februar erscheinenden Album »Die Farbe von Wasser« auf eine Eigenschaft, die ihn im Gespann mit seinem Jugendfreund Busy und sample-basiertem Soul-Bumm-Tschack seit 1996 so eigenständig gemacht hat und ihn bei der kommenden Tour im März zu einem echten Live-Erlebnis machen wird: Integrität. Denn bei Curse ist immer: alles real.

13.03. Wien, Flex Cafe
14.03. Graz, ppc Bar
15.03. Salzburg, Rockhouse Bar
16.03. Erfurt, Kalif Storch
17.03. Dresden, Scheune
21.03. Nürnberg, Hirsch
22.03. München, Backstage Halle
23.03. St. Gallen, Kugl
24.03. Aarau, Flösserplatz
25.03. Solothurn, Kofmehl
27.03. Freiburg, Jazzhaus
28.03. Stuttgart, Im Wizemann
29.03. Kassel, Lutherturm
04.04. Wuppertal, Börse
05.04. Heidelberg, Halle02
06.04. Karlsruhe, Die Stadtmitte
07.04. Köln, Live Music Hall
11.04. Münster, Skaters Palace
13.04. Minden, Musikbox
14.04. Frankfurt, Batschkapp
17.04. Duisburg, Grammatikoff
18.04. Hamburg, Grünspan
19.04. Bremen, Lagerhaus
20.04. Hannover, Musikzentrum
21.04. Berlin, Bi Nuu

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here