Gzuz: »Heute ist vieles nur Augenbrauen­gezupfe« // Interview

Die genauen Nachwirkungen der Tsunamiwelle namens »Ebbe & Flut« stehen noch aus. Fest steht: Gzuz und seine Bande gehen hier so schnell nicht weg.

Xatar: »Wenn ich ­Rapper habe, die mal in den Knast müssen, ist das für mich Routine.«

Jodeci auf Deutsch, Koalabären unterm Bett und Kopftickerei: Unsere Alles-Oder-Nix-Titelstory aus JUICE #169.

Umse: »Ich mache mir Gedanken über jede einzelne Line.«

Im September hat Umse mit »Hawaiianischer Schnee« sein fünftes Album veröffentlicht. Unser Interview dazu, plus Verlosung gibt's hier.

Sido: »Selbst kein Image zu haben ist ein Image.«

Fast ein Jahrzehnt ist es her, dass Sido die Maske abnahm und die deutsche Musiklandschaft brandmarkte wie kein anderer Rapper.

Rechtsaußen – Patriotismus und deutscher Nazi-Rap

Wir haben uns mit Anna Groß, der Geschäftsführerin des Labels Springstoff, über Patriotismus und deutschen Nazi-Rap unterhalten.

Chefket: »Ich musste rausfinden, ob ich wirklich so ein Freak bin und alles okay mit mir ist.«

Vielleicht ist Chefket wirklich der »glücklichste Rapper der Welt«, zumindest aber eines der größten Talente, die Rapdeutschland zu bieten hat.

Skepta: »Regel Nummer eins: Es geht nur um die Musik! Regel Nummer zwei: keine Selfies«

Im Frühjahr stattete Skepta uns hierzulande inmitten seines Hypes einen Konzertbesuch ab. Und natürlich haben wir uns mit der Grime-Koryphäe getroffen.

Morlockk Dilemma: »Die Musikbranche ist auch ein ganz schönes Nutten-Game.«

Im September lieferte Morlockk Dilemma die Fortsetzung vom »Eisernen Besen« - veröffentlicht unter Eigenregie. Zeit für ein bisschen Business-Talk.