Start FEATURES Seite 4

FEATURES

»Ich habe das Gefühl, dass meiner Musik eine Onkelqualität anhaftet« //...

Masego steht für fulminante Liveshows, multi-instrumentales Musikhandwerk und ganz viel Sexappeal. Sein Debütalbum »Lady Lady« ist saxofonierter Trap-House-Jazz to the fullest und ein Kniefall vor der weiblichen Präsenz in seinem und unser aller Leben.

MHD: »Jedes Mal ‚Ohne mein Team’« // Interview

Gerade mal 2 Jahre ist es her, dass MHD sein erstes Handyvideo von »Afrotrap Part 1 (La Moula)« auf Youtube hochlud. Nun erschien sein zweites Album.

Rockstah: »Für die Nerdszene bin ich der Asi« // Interview

Nach einem Karriere-Reboot als Podcaster kehrt Rockstah mit »Cobblepot« zum Rap zurück. Als Rockstar für die, die Pacman statt 2Pac verehren und Science- statt »Pulp Fiction«-Poster an den Wänden haben.

Credibil: »Ich sterbe lieber, als nicht meine Meinung zu sagen« //...

Credibil führt die Tradition der Frankfurter Schule auf seinem neuen Album »Semikolon« fort und versucht sich erneut an einer musikalischen Re-Kultivierung von Deutschrap.

»Ich höre mir fröhliche Musik nicht gerne an« // Ein Gespräch...

Untergrund-Rap entsteht durch Beobachtungen, eine Offenheit für Sounds, eine geografische Isoliertheit und durch eine kompromisslose Haltung. Die Argonautiks vereinen alles. Die Argonautiks sind Untergrund!

JPEGMAFIA: »Ich glaube, dass die meisten Menschen von Natur aus schlecht...

Seine Raps schießen auf Alt-Rights, Rednecks und Musikerkollegen. Peggys Welt ist eine chaotische und fesselnde Zeichen-Collage. Mit dem Album »Veteran« schaffte er den Sprung aus dem US-Bundesstaat Maryland auf die Bühnen der Welt.

Dissy: »Die klassischen Gewinnertypen kommen heute nicht mehr gut an« //...

Dissythekid heißt jetzt DISSY und wagt sich auf dem Debütalbum »Playlist 01« an seine düsteren Gedanken, Partypeople in Berlin und das provinzielle Erfurt.

Ive: »Die Ärzte gaben mir noch zwei bis drei Jahre« //...

Entschleunigter Sound mit vielen Jazz-Einflüssen: Der Mainzer Ive veröffentlicht nun sein Debütalbum »Das zweite Gesicht« – und gibt darauf »kein F«.

Kali Uchis: »Für Viele ist Einsamkeit etwas Schlechtes. Für mich ist...

Einsamkeit trifft Easy-Jet-Funk: Auf ihrem Debüt »Isolation« vibet Kali Uchis mit Tyler, The Creator, Jorja Smith, Bootsy Collins oder Thundercat.

Black Eyed Peas: »Bei ‚I Gotta Feeling‘ wussten wir: Der wird...

Nach mehr als 15-jähriger Pop-Odyssee legen die Black Eyed Peas mit »Masters Of The Sun« wieder in ihrem Heimathafen an.

Hoe_Mies, Berries, Rachtet: Wer die HipHop-Party revolutioniert // Feature

Die Anerkennung von Frauen und queereren Menschen ist ein schleppender Prozess im HipHop. Drei Veranstalterteams aus Berlin arbeiten daran, das zu ändern.

Logic: »Kein Flow ist ein Original« // Feature

Die Musik von Logic ist entweder die perfekten Hiphop-Offenbarung eines Rappers, der Fan geblieben ist. Oder ein Haufen Tracks, die »klingen wie …«

Trending

Aktuelle Ausgabe