ZOMBIEZ – Gott ist tot (prod. by G-Ko) // JUICE Premiere

2018: Horrorcore is alive and well. Durch Musik von Künstlern wie den $uicideboy$, Ghostemane und Scarlxrd sind die satanischen Sounds präsenter und zugänglicher denn je. Sogar die Paten des Subgenres in Memphis werden nicht nur allenthalben zitiert, gesamplet oder referenziert, sondern mischen im modernen Horrorcore (und in poppiger Sphären) weiterhin mit. Während Juicy J in Übersee die Bands durch den Stripclub wirft, gestalten auch hierzulande Urgesteine der Szene den Sound weiter mit. So sind die Zombiez ein Zusammenschluss rund um Horrorkore-Mastermind Basstard und Ex-DeinEltan-MC Tamas. Heute veröffentlichen sie nach diversen Vorboten ihr erstes gemeinsames Album »Gott ist tot«, das man bereits als Vorgruppe für die o.g. $uicideboy$ auf Live-Tauglichkeit testen konnte.

Laut Eigenaussage sind Zombiez »die freshste Rap-Band, die es je gab … auch wenn sie ziemlich vergammelt aussieht« und zeigen so, dass man die Musik der Teufelsanbeter auch mal mit einem Augenzwinkern konsumieren darf. Für die heutige JUICE Premiere zum Titeltrack des Albums trommelt das in Berlin und Hannover beheimatete Projekt einen Haufen Untoter im Wald zusammen. Was dann passiert und welche Rolle Gottes Sohn im Clip übernimmt: seht selbst (at your own discretion)!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here