Rin – Dior 2001 // Video

Sehnlichst hatte Rins Anhängerschaft nach den ansteckenden Instagram-Snippets des Bietigheimer Fashionistas den Release-Tag von »Dior 2001« erwartet. Man könnte beinahe meinen, Rin hätte für seine neueste Haute-Couture-Anthem mehr Social-Media-Promo betrieben als für das im Juni erschienene Mixtape »Planet Megatron«. Jedenfalls bleibt alles beim alten: Renato coppt sich Vintage-Pieces im oberen Preissegment und hat mal wieder Probleme mit Shawty. »Dior 2001« ist ein Trademark-Hit nach Rins Erfolgsformel, der sich soundtechnisch in einer Linie mit jüngeren Brettern wie »One Night« und »Need for Speed« präsentiert: Autotune-Singsang trifft auf ein smoothes Flötensample von Alexis Troy, frühe Nuller-Jahre-Referenzen und hallende Adlibs.

Im visual-lastigen Video zum Track grüßt Rin mit seiner Crew aus dem Big Apple und klappert die Spots ab, an denen sich auch schon so mancher US-Rap-Kollege vor die Kamera stellte. Thank Ljubav it’s Friday.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here