Rihanna feat. Drake – Consideration / Work (Live)

Rihanna Drake BRIT Awards 2016

Es wäre überzogen, von einem neuen Bühnentraumpaar zu sprechen. Schließlich teilten sich Rihanna und Drake bereits mehrmals in der Vergangenheit das Scheinwerferlicht, beispielsweise in den Clips zu »Take Care« und »What’s My Name?«. Die Forcierung der intimen Bühnenpräsenz scheint jedoch medienwirksam neue Höhen zu erreichen. So überschlug sich das Internet zum Doppelvideo »Work«, fühlte sich wohlig zufrieden und bekam, was es haben wollte: einen hustlenden Drake, der seine 808s-&-Heartbreak-Texte vor der Kamera in die Tat umsetzt. Marketing at its best. Und da das gerade scheinbar so vorzüglich funktioniert, überraschte er die Zuschauer der diesjährigen BRIT Awards mit einem Live-Auftritt während Rihannas Performance. Als wäre das nicht genug, announcte Drizzy während einer After-Show der Section Boyz schließlich noch seinen neuen Labeldeal mit Skepta und performte zusammen mit dem Grime-König den »WATTBA«-Hit »Jumpman«. Aubrey Drake Graham ist damit ab sofort offizielles Mitglied von Boy Better Know. Folgend könnt ihr die komplette Preisverleihung der BRIT Awards 2016 noch einmal ansehen. Den Auftritt zu »Consideration/Work« findet ihr ab der Zeitmarke 1:49:16.

 

Ein von kemkemOVO (@kemkem21) gepostetes Foto am


 

 

 

The first Canadian signed to BBK. Big up my brudda @skeptagram for life yeah. And my section gunners too. 🇬🇧

Ein von champagnepapi (@champagnepapi) gepostetes Foto am