UPDATE: Pusha T – Untouchable (prod. by Timbaland)

pusha_t_untouchable

Verkehrte Welt im US-Bundesstaat Virginia: Gestern knallte uns Missy Elliott mit dem von Pharrell produzierten »WTF (Where They From)« quasi aus dem Nichts ihre erste Single seit zehn Jahren vor den Latz, während schon Anfang der Woche klar wurde, dass bei Pusha Ts nächster Single »Untouchable« Timbaland hinter den Boards stand. Wobei der Partnertausch so gesehen keiner mehr ist: mehr als neun Jahre sind vergangen, seit die beiden Thornton-Brüder und Neptunes-Zöglinge mit »Hell Hath No Fury« ein fast im Alleingang von Skateboard P produziertes Meisterwerk schufen. The Clipse liegen weiterhin auf Eis, doch während der erleuchtete (No) Malice auf seinem Preacher-Grind bleibt, ist King Push mittlerweile zum Präsidenten von GOOD Music aufgestiegen. Was es nun genau mit dem von Kanye verliehenen Titel auf sich hat, wird sich zeigen. Fest steht: Pushas lyrische Fähigkeiten bleiben unantastbar, deswegen gab’s »Untouchable« erst zum Lesen und Annotieren auf Genius.com, bevor man den ganzen Track hören durfte. Genau dies kann man nun auf good-music.com tun, indem man den linken Mausbutton über der dort auffindbaren GIF-Animation geklickt hält. Für Push-A-Ton-Fans außerhalb GEMA-Hausen reicht auch ein einzelner Klick auf das Standbildvideo bei Youtube. Kleiner Fun-Fact am Rande: Timbaland hat den Beat zu »Untouchable« nicht ganz im Alleingang produziert – sein deutsches Nachwuchs-Signing MILLI hatte ebenfalls seine Finger im Spiel.

UPDATE: King Push legt heute noch das entsprechende Bildmaterial nach.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here