MoTrip – Selbstlos

motrip_selbstlos

In Tagen, in denen in Sozialen Netzwerk darüber diskutiert wird, wer sich mit wem solidarisch zeigt und ob das mit dem Profilbild sein darf/muss/kann, ob Flüchtlinge den vermeintlichen Frieden gefährden und zahlreiche unschuldige Menschen brutalen Terrorattacken zum Opfer fallen – sei es in Paris, Syrien oder sonst wo auf der Welt – schlägt sich das auch im musikalischen Schaffen vieler Künstler nieder. Dass die Welt derzeit mal wieder kurz vor dem eigenen Zerfall steht, konnte MoTrip nicht wissen, als er seinen Track »Selbstlos« aus dem letzten Langspieler »Mama« zu Papier brachte. Aber er konnte stark davon ausgehen, dass dieser Punkt, an dem die Angelegenheit mal wieder überdeutlich wird, wieder kommen würde. Da wären wir also. Vielleicht mag MoTrips Anliegen ein bisschen naiv klingen, vielleicht ein bisschen kitschig. Am Ende bleibt aber doch die schöne, wenn auch unrealistische Vorstellung von einer selbstlosen Welt, in der wir das mit der Liebe hinkriegen.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here