Money Boy macht Chicken am Traphouse-Kitchen-Tuesday // Video

Throwback-Thursday oder New-Music-Friday? Money Boy ist euch mal wieder längst eine Messerspitze voraus.

»Es gibt einerseits die Art, wie in China gekocht wird und dann gibt es chinesische Restaurants in den USA. Wir machen’s heute wie in einem typischen chinesischen Restaurant… in den USA.« Am Traphouse-Kitchen-Tuesday ist Money Boy wieder zurück im Game wie ein Auswechselspieler der Knicks – diesmal sogar mit fresher neuer Frisur. Heute auf der Speisekarte: »Sweet And Sour Chicken«, wie angekündigt auf US-chinesische Art straight outta Vienna.

Wenn das mal so einfach wäre, denn schon bei der Soßenproduktion unterläuft dem Boy ein fataler Fehler. Gerade die wichtige Geheimzutat vergisst er beim grazilen Anrühren der roten Flüssigkeit, die sonst auf Zitrusfrüchten und Ketchup basiert. Hierbei handelt es sich um »MSG«, was, wie er explained, nicht für Madison Square Garden, sondern für das sehr gesunde Mono-Sodium-Glutamat steht. Glücklicherweise kann Know Plug es aber noch rechtzeitig für den Umami-Taste wie eine Prise Salz hinzugeben. Passt auf, dass ihr das beim Nachkochen auch beachtet, gell? Ansonsten gelingt alles wie gewohnt: Innen juicy, außen crispy – lecker!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here