»Leader of the Delinquents«: Kid Cudi droppt ersten Solotrack seit 2018 // Track

-

Die Coronakrise bringt Menschen näher zusammen. Erst kürzlich hatte sich Kid Cudi mit Jaden Smith in einem Livestream auf auf Instagram unterhalten und dabei spontan eine Kostprobe eines bislang unveröffentlichen Songs zum Besten gegeben. Auf Nachfrage, wenn seine Follower den Song mögen, würde Cudder ihn auf den Streamingplattformen veröffentlichen. Gesagt, getan, heute erschien »Leader of the Delinquents«.

Auf dem von Arkateqq und Dot Da Genius produzierten Sample-Bumm-Tschakk geht der 36-Jährige gewohnt schonungslose mit der Konkurrenz, aber auch sich selbst ins Gericht. »Fame and loneliness, the recipe for disaster I can’t handle this shit, I’ma get plastered I just wanna go fast, I’m a bastard«, heißt es etwa in der ersten Strophe. Verschiedenen Quellen zufolge soll der Text bereits seit gut acht Jahren exsitieren und von Cudi immer wieder auch live präsentiert worden sein. Dot Da Genius war im Übrigen bereits an der Produktion von Cudis letztem Release »Kids See Ghosts« beteiligt gewesen und könnte mit »Leader of the Delinquents« einen ersten Vorgeschmack auf das aufstehende Album »Entergalactic« sein, das Kid Cudi bereits vor einigen Monaten angekündigt hatte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here