KitschKrieg FM #6: Das Atlanta-Special // News

Lange vorbei sind die Zeiten von East vs. West. Nicht nur, weil das Ganze ein zu Großteil von Medienseite aufgebauschter Konflikt war, der am Ende die Leben zwei der bedeutendsten Rapper der Geschichte einforderte, sondern auch, weil anderorts eben auch Sachen passierten, die Musik und Kultur voranbrachten. So wurde mit der Jahrtausendwende der Süden zunehmend zum Taktgeber und Trendsetter, während die Innovation in New York und LA oftmals auf der Strecke blieb. Als inoffizielle Down-South-Hauptstadt kristallisierte sich dabei schnell Atlanta heraus – die Wiege des Trap ist nicht nur ein enormer Talentpool, sondern auch kreativer Nährboden für Künstler von nah und fern. Ein Umstand, dem auch KitschKrieg Tribut zollten und für einige Wochen in die Georgia-Metropole flogen, um den echten ATL-Vibe zu atmen. Dementsprechend ist Ausgabe #6 der WDR Cosmo-Sendung »KitschKrieg FM« eine Verneigung vor ATL-Architekten wie Outkast und T.I., aber auch ein Blick auf aktuelle Player wie Lil Duval, Derez De’Shon oder Lil Donald, die Fizzle und Fiji Kris beim Cruisen mit dem Mietwagen übers Autoradio entdecken konnten. Listen & learn!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here