»Jesus Is King« – Kanye West kündigt neues Album an // News

Tracklist, Releasedate und Titel stehen. Die künstlerische Ausrichtung von »Jesus Is King« könnte sich um Glauben und Religion drehen.

Where are you, Yeezy? Schon kurz nach Release seines letztjährigen Albums »ye« hatte Kanye West den Nachfolger »Yahndi« angekündigt. Mehrmals verschob Mr. West das Releasedate allerdings wieder, bis er schlussendlich verkündete, sein neuntes Studioalbum erschiene, »when It’s done«. Auch ein Leak zum angeblichen Follow-Up seines ikonischen »Yeezus« kursierte zwischenzeitlich durchs Netz, die Verwirrung konnte kaum größer sein. In der letzten Woche begann es in der Gerüchteküche wieder zu brodeln, als Kim Kardashian ein mysteriöses Bild auf ihren Social-Media-Kanälen veröffentlichte.

Kanyes Ehefrau Kim Kardashian hatte nämlich ein Foto mit einer Tracklist und einem potenziellen Titel sowie einem möglichen Releasedatum für ein neues Kanye-West-Album gepostet. Auf kanyewest.com befindet sich nun dasselbe Bild, was mehr oder minder bestätigt: Kanye West neues Album wird »Jesus Is King« heißen und soll am 27. September erscheinen. So Gott will.

Jesus walks? »Jesus Is King«

Unterdessen hatte sich Yeezy in den letzten Monaten mit einer wöchentlichen Auftrittstreihe verdingt. Auf den mittlerweile berühmten »Sunday Services«, eine Art Mischung aus Gospelkonzert und Gottesdienst, interpretierte Kanye Auszüge aus seiner Diskografie und stellte auch einige neue Songs der Öffentlichkeit vor. So auch den bislang unveröffentlichten Song »Water«, der auf der geleakten Tracklist ebenfalls zu finden ist. An den Messen nahmen u.a. auch Chance The Rapper, Billie Elish oder DMX teil.

Hillsong Church?

In Verbindung mit diesen religösen Anleihen und dem Titel lassen sich aktuell zwar nur Vermutungen anstellen, doch vieles deutet daraufhin, dass sich »Jesus Is King« mit Kanyes Beziehungen zu Glauben, Religion und Gott beschäftigen wird. Schon auf früheren Alben hatte West u.a. durch Lieder wie »Jesus Walks«, »No Church in the Wild« oder »Reborn« diese Themen verhandelt. Zudem kursieren Gerüchte darum, dass Kanye West eine eigene Kirchen gründen wolle, »um den Glauben ins 21. Jahrhundert zu bringen«. Boulevard-Medien wie die britische The Sun vermuten zudem eine Annäherung Wests zur umstrittenen Freikirche Hillsong Church, der u.a. auch Kanyes Schwägerin Kendall Jenner, Justin Bieber, Selena Gomez, Bono oder NBA-Star Kevin Durant angehören sollen. Die Hillsong Church gilt zwar als modern, wird aber u.a. für ihre konservative Haltung zu Themen wie z.B. Homosexualität und fehlende Transparenz in ihrer Finanzierung kritisiert.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here